Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
cc_accessibilityCookie for better accessibility1 Tag
zum Hauptinhalt (Navigation überspringen)

Das Rechenzentrum

Das Rechenzentrum der Staatlichen Studienakademie Leipzig ist für den Service und Betrieb aller zur Informationstechnologie gehörenden Belange zuständig.

Aufgaben sind u. a. die Beratung und Unterweisung

  • der Nutzer in der Lehre und im Studium
  • der Verwaltung in allen IT-Fragen

Der Betrieb der zentralen Informationstechnik und des Netzwerkes gehören in den Verantwortungsbereich des Rechenzentrums.

IT-Support

Service Zeiten 
Mo - Do:
Fr:
7:30 Uhr bis 16:00 Uhr
7:30 Uhr bis 14:00 Uhr
Erreichbarkeit 

E-Mail:
(ausschließlich für BA-E-Mail-Adressen)

Hotline:

support(at)ba-sachsen.de


+49 341 42743-900

IT-Dienste

Studierende der Staatlichen Studienakademie Leipzig erhalten am Immatrikulationstag ihre persönliche Zugangsdaten. Mit den Zugangsdaten erhalten sie Zugriff auf folgende IT-Dienste:

  • Anmeldung am Kabinett-, Labor- oder Rechercherechner (Domäne DSSAX)
  • Zugang zum E-Mail-Server der BA-Sachsen
    • Anmeldung am Webinterface des E-Mail Servers (https://mail.ba-sachsen.de)
    • Abruf und Versand von E-Mails mittels E-Mail-Client (z. B. Outlook oder Thunderbird)
  • Zugang zum WLAN eduroam
  • Zugang OPAL (https://bildungsportal.sachsen.de/opal)
  • VPN-Zugang

Das vom System generierte Passwort sollte nach der Aushändigung (Immatrikulation) umgesetzt werden. Dazu stehen ihnen die Bibliotheks- oder Kabinettrechner, sowie das Webinterface des E-Mail-Servers zur Verfügung. Das neu gewählte Passwort hat folgender Richtlinie zu entsprechen:

  • mindestens 10 Zeichen
  • 3 der 4 folgenden Zeichenvorräte müssen verwendet werden:
    • Ziffern
    • Großbuchstaben
    • Kleinbuchstaben
    • Sonderzeichen

Das neu gesetzte Passwort gilt für alle IT-Dienste des Rechenzentrums. Ein z. B. bereits eingerichteter eduroam-Zugang muss erneut konfiguriert werden!

Passwortvergabe am BA-Rechner:


Wenn sie sich mit ihren gültigen Zugangsdaten an einem Rechner der Staatlichen Studienakademie Leipzig angemeldet haben, können sie über die Tastenkombination Strg+Alt+Entf den Punkt Kennwort ändern auswählen. Geben hier hier bitte das aktuell gültige Passwort sowie zweimal das neue Passwort ein.

Passwortvergabe über das Webinterface des E-Mail-Servers:


  • Anmelden unter https://mail.ba-sachsen.de
  • rechts oben auf das Zahnrad klicken und den Punkt Optionen auswählen
  • im linken Menübaum auf den Punkt Allgemein klicken und anschließend den Unterpunkt Mein Konto auswählen
  • im Hauptfenster finden Sie nun den Eintrag Mein Kennwort ändern

Jeder Studierende der Staatlichen Studienakademie Leipzig bekommt am Tag seiner Immatrikulation eine eindeutige E-Mail-Adresse zugeteilt. Diese wird zur internen Kommunikation im Kurs sowie von der Akademie und deren Dozenten zur Verteilung von Informationen (Noten, Veranstaltungen, Stundenpläne etc.) genutzt. Sie sollte daher regelmäßig abgefragt werden.

Die E-Mail Adresse setzt sich folgendermaßen zusammen:
sMatrikelnummer(at)ba-sachsen.de

Bsp: s5999991(at)ba-sachsen.de

E-Mail-Verteiler


­Am Beispiel der Studienrichtung Immobilienwirtschaft wird gezeigt, welche E-Mail-Verteiler den Studierenden und den Dozenten zur Verfügung stehen:

5iw20-1(at)ba-sachsen.de
alle Studierenden der Seminargruppe iw20-1 (Studienrichtung Immobilienwirtschaft, Matrikel 2020, Gruppe 1)

5iw(at)ba-sachsen.de
alle Studierenden der Studienrichtung Immobilienwirtschaft

Eine ausführliche Auflistung aller Verteiler und Adressen finden Sie im Adressbuch des E-Mail-Servers.

Abfrage über das Webinterface


Auf der Seite https://mail.ba-sachsen.de haben sie direkten Zugriff auf ihre E-Mails. Als Login verwenden sie bitte ihren Benutzernamen (sMatrikelnummer) und ihr persönliches Passwort. Über das Webinterface kann u. a. auch das persönliche Passwort umgesetzt werden.

Einbindung in einen E-Mail-Client


Bei dem E-Mail-Server der Berufsakademie Sachsen handelt es sich um einen Microsoft Exchange-Server. Wer seine E-Mail-Adresse über einen entsprechenden Client wie z. B. Thunderbird oder Outlook verwalten möchte, sollte bei der Einrichtung den Typ Exchange angeben. Die Konfiguration erfolgt dann größtenteils automatisch.

Wer sein Postfach manuell einbinden möchte, muss bei der Einrichtung seines Kontos den Posteingang und -ausgang konfigurieren. Verwenden Sie folgende Informationen, wenn sie eine POP3- oder IMAP-Verbindung mit Ihrem Postfach herstellen wollen:

POP-Einstellung

Servername: pop.ba-sachsen.de
Port: 995
Verschlüsselungsmethode: SSL

IMAP-Einstellung

Servername: imap.ba-sachsen.de
Port: 993
Verschlüsselungsmethode: SSL

SMTP-Einstellung

Servername: mail.ba-sachsen.de
Port: 587
Verschlüsselungsmethode: TLS

 

Wer Outlook 365 nutzt, muss das neue Konto über die Systemsteuerung von Windows 10 erstellen, um die granularen Einstellungen der Anleitung vornehmen zu können:

- rechte Maustaste auf das Windowssymbol (unten links), Auswahl Systemsteuerung
- Anzeige -> von "Kategorie" auf "Kleine Symbole" wechseln
- Doppelklick auf den Eintrag "E-Mail" oder "Mail"
- Button E-Mail-Konten... wählen
- Neu... auswählen
- der Anleitung von Outlook 2016 folgen
- Anmerkung zum Punkt 7. Reiter "Erweitert": Sollte TLS beim verschlüsselten Verbindungstyp nicht zur Auswahl stehen, sollte STARTTLS verwendet werden

Hinweis:


Es erfolgt keine Sicherung der E-Mails. Jeder Nutzer ist für das Backup seiner persönlichen Daten selbst verantwortlich!

Die Berufsakademie Sachsen nimmt an der Initiative Education Roaming (eduroam®) teil. Folgende Personen sind für die Nutzung des Netzwerks eduroam® berechtigt:

  • Studierende, Mitarbeiter, Dozenten und externe Dozenten mit einem gültigen Login der Berufsakademie Sachsen
  • Gäste von partizipierenden Einrichtungen mit ihrem eigenen Account

Für die Verbindung mit den Netzwerk eduroam® stehen zwei Möglichkeiten zur Verfügung.

1. Verwendung von fertigen Konfigurationsdateien:


  • Das Endgerät muss mit dem Internet verbunden sein.
  • Aufruf der eduroam® - Webseite
    • Empfehlung: Aufruf des Direktlinks unserer Einrichtung bei eduroam®: https://cat.eduroam.org/?idp=6104&profile=6653
    • oder manuelle Auswahl unserer Einrichtung:
      • Aufruf der Webseite https://cat.eduroam.org
      • Auswahl des Buttons "Klicken Sie hier, um Ihr eduroam® Installationsprogramm herunterzuladen"
      • Tippen Sie in das Suchfeld Berufsakademie ein und wählen Sie den Eintrag Berufsakademie Sachsen aus
  • Die Webseite schlägt die zum Betriebssystem passende Software vor.
  • Profile für andere Betriebssysteme werden über den Link „Einen anderen Installer auswählen“ angezeigt.
  • Abhängig vom Betriebssystem ist für die Installation des Profils eine zusätzliche Software notwendig:
    • Für Windows-Clients erhalten Sie die Software automatisch per Profil-Download.
    • Nutzen Sie ein Smartphone mit z. B. Android, so erhalten lediglich eine Profildatei. Zusätzlich muss die offizielle App eduroam CAT über den Google Play Store Ihres Clients bezogen werden.
    • Bei Mac-Clients reicht die Profildatei, welche mit einem Doppelklick installiert werden kann.
  • Für die Installation des Profils bzw. der zusätzlichen Software sind ggf. Administratorrechte erforderlich.
  • Bei der Konfiguration werden Sie aufgefordert den Benutzernamen und das Passwort einzugeben
    • Benutzername: sMatrikelnummer@dssax.de (z. B. s5999998@dssax.de)
    • Passwort: persönliches Passwort für den IT-Dienst eduroam®
  • Bei einer Konfiguration des Zugangs über die Seite cat.eduroam.org wird die anonyme Identität anonymous@dssax.de automatisch verwendet.

2. Manuelle Konfiguration:


  • Netzwerkname: eduroam
  • Authentifizierung: WPA2 Enterprise
  • EAP-Methode: PEAP
  • Phase 2-Authentifizierung: MSCHAPv2
  • Zertifikat: nicht festlegen (wird automatisch übernommen) oder direkt Wurzelzertifikat T-Telesec Global Root Class 2 angeben (siehe Punkt Digitale Zertifikate)
  • Identität: sMatrikelnummer@dssax.de (z. B. s5999998@dssax.de)
  • Anonyme Identität: anonymous@dssax.de
  • Passwort: persönliches Passwort für den IT-Dienst eduroam

Die Konfiguration muss nur einmal vorgenommen werden, eine erneute Eingabe der Nutzungsdaten entfällt. Das so konfigurierte Endgerät kann sich an allen teilnehmenden Einrichtungen mit dem Netzwerk eduroam verbinden. Bitte beachten Sie, dass die Verwendung der anonymen Identität anonymous@dssax.de Pflicht ist!

Hinweis: eduroam steht jedem immatrikulierten Studierenden, Mitarbeiter und Gastdozenten zur Verfügung. Im eigenen Interessedürfen die persönlichen Zugangsdaten nicht weitergegeben werden!

Das WLAN-Netzwerk www.ba-leipzig.de ist ausschließlich Gästen (z. B. Praxispartner) vorbehalten, deren Organisationen nicht an der Inititative eduroam teilnehmen. Bei Bedarf erhalten sie ein entsprechendes Tages-Passwort im Sekretäriat oder Rechenzentrum.

Für den externen Zugriff auf ausgewählte IT-Dienste der Staatliche Studienakademie Leipzig wird eine aktive VPN-Verbindung benötigt. Diese Dienste sind z. B.

- Nutzung ausgewählter Volltextdatenbanken (Literaturrecherche)

- Zugriff auf persönliche Daten und Vorlesungsmaterialien (Dateiserver der Staatlichen Studienakademie Leipzig)

Für eine gesicherte VPN-Verbindung steht Ihnen ein personalisierter VPN-Client zur Verfügung. Der Zugriff auf den personalisierte VPN-Client ist ausschließlich aus dem lokalen Netzwerk der Einrichtung möglich (WLAN eduroam, Kabinettrecher). Nutzen Sie dazu Ihre Theoriephase!

Der studentische Dateiserver 5-fs02.dssax.de ist nur innerhalb des Netzes der Staatlichen Studienakademie Leipzig erreichbar. Über diesen werden z. B. das persönliche Netzlaufwerk H oder dasInfo-Laufwerk I bereitgestellt. Wollen Sie sich z. B. von zu Hause mit dem Server verbinden, benötigen Sie zunächst eine VPN-Verbindung in unser Netzwerk. Wurde eine Verbindung via VPN hergestellt, ist noch eine Anmeldung an dem Windows-Server erforderlich. Dabei ist zu beachten, dass der private Rechner nicht Mitglied der BA-Domäne ist. Daher müssen Sie diese bei der Anmeldung am Dateiserver mit angegeben:

Beispiel: dssax\sMatrikelnummer oder sMatrikelnummer@dssax -> Bsp.: dssax\s5999998

Sie erreichen die Freigaben wie folgt:

Info-Laufwerk: \\5-fs02.dssax.de\info
Public-Laufwerk: \\5-fs02.dssax.de\public
Home-Laufwerk: \\5-fs02.dssax.de\home$\sMatrikelnummer

Möchte man sich von einem Linux-System aus verbinden, werden zusätzlich die cifs-utils benötigt. Eine Verbindung des Info-Laufwerkes lässt sich z. B. wie folgt herstellen:

sudo mount -t cifs -o user=sMatrikelnummer,domain=dssax.de //10.202.21.40/info /mnt

Über die Campus-Dual Selfservices können sich Studierende dieser Einrichtung registrieren, anmelden  oder ein neues Kennwort anfordern.

Nach der erfolgreichen Anmeldung (Matrikelnummer und persönliches Campus-Dual Passwort) stehen Ihnen folgende Funktionen zur Verfügung:

  • Studienablaufplan (1. - 6. Fachsemester)
  • Übersicht über Pflicht- und Wahlpflichtmodule
  • Anmeldung zur Prüfung
  • Einsicht in Prüfungsergebnisse

Bei Fragen oder Problemen zu Campus-Dual steht Ihnen Herr Aschmann gerne zur Verfügung.

Die Online-Plattform für Akademisches Lehren und Lernen an sächsischen Hochschulen ist ein System, in dem Lehrende und Lernende eine Vielzahl von einfachen und komplexeren E-Learning-Aktivitäten durchführen können.

https://bildungsportal.sachsen.de/opal

Bei der Hochschulauswahl muss die Berufsakademie Sachsen ausgewählt werden, es erfolgt eine Weiterleitung auf den zentralen IDP-Server der Berufsakademie Sachsen. Verwenden Sie für die Anmeldung die Zugangsdaten aus dem Rechenzentrum (sMatrikelnummer + das persönliche Passwort).

An der Berufsakademie Sachsen - Staatliche Studienakademie Leipzig werden Webex Meetings und Webex Training für die digitale Online-Lehre eingesetzt. Dozierende und Studierende erhalten im Vorfeld der  Lehrveranstaltung eine E-Mail-Einladung mit einem entsprechenden Teilnahme-Link. Anbei zwei Links zu Anleitungen (Cisco Webex):

Übersicht Webex Meetings

Übersicht Webex Training

Mitarbeitende, Dozierende und Studierende können Cisco Webex Meetings auch für persönliche Konferenzen im Sinne der Lehre an der BA-Sachsen nutzen. Die Anmeldung zum Dienst wird in der kurzen Handreichung (PDF 231 kB) erklärt. Nach erfolgreicher Anmeldung am Webinterface können Meetings geplant oder z. B. auch eine Cisco Webex Meetings-Desktop-App auf dem eigenen Gerät installiert werden. 

 

Studienausweis

Der Studienausweis der Staatlichen Studienakademie Leipzig ist vom Typ Mifare DESFire und vereint mehrere Funktionen:

  • Studienausweis mit aktualisierbarem TRW-Gültigkeitsaufdruck
  • Bibliotheksausweis
  • MensaCard Studentenwerk Leipzig
  • Druck- und Kopierkarte an der Staatlichen Studienakademie Leipzig
  • Fahrausweis MDV

Die Kommunikation mit der Karte erfolgt kontaktlos (RFID) auf kurze Entfernungen (max. 10 cm). Für das z. B. Bezahlen in der Mensa oder die Identifikation am Kopiersystem sollte es im Regelfall ausreichen, die Brieftasche mit der Chipkarte auf das Lesegerät aufzulegen. Allerdings können Münzen, anderes Metall oder andere Karten die Kommunikation beeinträchtigen.

Auf der Vorderseite sind Name, Vorname, der Geburtstag, die Matrikelnummer und ein Lichtbild enthalten. Auf dem wiederbeschreibbaren TRW-Streifen werden abhängig vom aktuellen Status das Logo des Studentenwerks Leipzig, das MDV-Logo und die Gültigkeit vermerkt.

Die Rückseite des Studienausweises zeigt die Standorte der Berufsakademie Sachsen. Hervorgehoben wurden die Staatlichen Studienakademien Leipzig und Riesa, welche einen Verwaltungsverbund bilden.

Mit der Matrikel 2019 wurden neben den bekannten grünen Ausweisen auch die neuen BA-Sachsen Studierendenausweise eingeführt und ausgegeben. Auf der Vorderseite sind Name, Vorname, die Matrikelnummer und ein Lichtbild enthalten. Auf dem wiederbeschreibbaren TRW-Streifen werden abhängig vom aktuellen Status das Logo des Studentenwerks Leipzig, das MDV-Logo und die Gültigkeit vermerkt.

Der Funktionsumfang beider Ausweistypen (grün / weiß) ist identisch.

Über den integrierten RFID-Chip kann der Studienausweis auch als Bibliotheksausweis in unserer Einrichtung genutzt werden. Der in der Bibliothek aufgestellte Buchscanner ist kostenfrei und kann mittels USB-Stick genutzt werden.

Der Studienausweis der Staatlichen Studienakademie Leipzig kann in allen teilnehmenden Einrichtungen des Studentenwerkes Leipzigs als MensaCard verwendet werden. Das Guthaben für die Nutzung der Mensa ist auf einer separaten Börse verschlüsselt hinterlegt und kann nur in der Mensa selbst aufgeladen werden. Vor der Exmatrikulation können sich Studierende in der Mensa über die Auszahlung des evtl. noch vorhandenen Restguthaben beraten lassen. 

Mit der Einführung des MDV-Volltickets an der Staatlichen Studienakademie Leipzig im Wintersemester 2014/15 gilt Ihr Studienausweis gleichzeitig als Fahrausweis für alle Nahverkehrsmittel im Mitteldeutschen Verkehrsverbund. Bei einer Kontrolle ist der Aufdruck "MDV" auf dem Studienausweis der Nachweis dafür, dass Sie den Betrag für das MDV-Vollticket für das jeweilige Semester eingezahlt haben. Erst der Aufdruck macht Ihre BACard zum gültigen Fahrausweis. 

Die Gültigkeit des eigenen Studienausweises kann selbständig verlängert werden. Der entsprechende Validierer befindet sich gegenüber vom Raum 114 im Erdgeschoss der Staatlichen Studienakademie Leipzig.

Voraussetzungen für die Verlängerung der Gültigkeit sind:

  • eine bestehende Immatrikulation
  • eine rechtzeitige Überweisung der vollständigen Semestergebühr
  • Beachtung der ca. 14 - 21 tägigen Bearbeitungszeit nach der Überweisung
  • eine Druckaktualisierung ist frühestens 60 Tage vor Beginn des neuen Semesters möglich

Die neue Gültigkeit wird von außen sichtbar auf den Thermostreifen des Studienausweises gedruckt und zusätzlich im Chip der Karte kodiert.

Der neue Gültigkeitszeitraum richtet sich nach dem Datum des Drucks und den zu diesem Zeitpunkt bezahlten Semestern. Hierzu zwei einfache Beispiele, ausgehend von bereits bezahlten Semesterbeiträgen:

  • Druck am 10.10.2020:
    Der Studierende befindet sich im Wintersemester und bekommt genau diesen Zeitraum aufgedruckt: 01.10.2020 - 31.03.2021
  • Druck am 03.03.2021:
    Der Studierende befindet sich noch im laufenden Wintersemester, erhält aber zusätzlich den Zeitraum des kommenden Sommersemesters: 01.10.2020 - 30.09.2021

Bitte gehen sie mit ihrem Studienausweis sorgfältig um. Bei fahrlässiger Beschädigung oder dem Verlust der Chipkarte wird eine Gebühr für eine Neuausstellung fällig.

Insbesondere sollten sie folgende Punkte beachten:

  • Nicht knicken - damit kann die in der Karte integrierte Antenne des Chips beschädigt werden.
  • Oberfläche für eine gute Lesbarkeit schützen
    • die personenbezogenen Daten dienen der Identifizierung
    • der Thermostreifen wird für den Aufdruck der optischen Gültigkeit benötigt

Bei Verlust des Studienausweises kann vom Rechenzentrum ein Ersatz ausgestellt werden. Die Gebühr von 20,00 € ist im Vorfeld bei der allgemeinen Verwaltung zu entrichten (R236).

Sollte evtl. noch Budget auf der Mensabörse vorhanden gewesen sein, so kann die Umbuchung des Guthabens beim Studentenwerk im Studenten Service Zentrum (Goethestrasse 6, 04109 Leipzig) vorgenommen werden. Dazu werden der neue Studienausweis und die Kartennummer des alten Ausweises benötigt. Die Kartennummer des alten Studienausweises erhalten Sie bei der Ausgabe des neuen Studienausweises im Rechenzentrum.

Software

  • Autodesk

    Studierende und Dozenten der Staatlichen Studienakademie Leipzig haben die Möglichkeit, sich bei Autodesk zu registrieren. Sie erhalten eine Auswahl an Autodesk-Produkten, die für private, nicht-kommerzielle Zwecke, genutzt werden darf. Unter folgendem Link gelangen Sie zur Produktauswahl AUTODESK. Für die Registrierung benötigen Sie Ihre BA-E-Mail-Adresse.

  • Microsoft Office 365

    Die Berufsakademie Sachsen ist Mitglied im Microsoft Landesvertrag Sachsen. Über diesen Vertrag haben Studierende unserer Einrichtung die Möglichkeit, die Software Microsoft Office 365 zu nutzen. Informationen zur Software, der Produktbestellung und dem Nutzungsrecht finden Sie auf den Seiten der TU Dresden, die den Service zum Beziehen der Software bereitstellt.
     
    https://campussachsen.tu-dresden.de
     
    Hinweise zur Nutzung:

    • im Browser die Seite https://campussachsen.tu-dresden.de/ aufrufen
    • auf den Button „Office 365 ProPlus für Studierende“ klicken
    • links im Menü auf den Button „Login“ klicken
    • bei der Hochschulauswahl muss die Berufsakademie Sachsen selektiert werden
    • Sie gelangen auf den IDP-Server der Berufsakademie Sachsen -> dort bitte die RZ-Zugangsdaten eingeben (sMatrikelnummer / persönliches Passwort)
    • Sie erhalten einen generierten Microsoft-Account, mit dem die Software geladen und nach der Installation aktiviert werden kann

    Achtung:

    • Studierende dürfen diese Version laut Lizenzvertrag nur solange nutzen, solange sie auch immatrikuliert sind.
    • Damit der Microsoft Account nicht automatisch deaktiviert wird, müssen sich Studierende mindestens einmal innerhalb von 180 Tagen auf dem Campus Sachsen Portal einloggen.

     

    Bei Fragen oder Problemen können Sie die Hilfestellungen des Campus Sachsen Portals verwenden oder sich direkt an den Service Desk der TU-Dresden wenden: servicedesk@tu-dresden.de

  • Microsoft Azure Dev Tools for Teaching

    Microsoft Azure Dev Tools for Teaching bietet den Studierenden und Dozenten der Berufsakademie Sachsen - Staatlichen Studienakademie Leipzig Zugriff auf eine große Auswahl an Betriebssystemen, Programmen und Entwicklerwerkzeugen der Firma Microsoft. Folgende Handreichung (PDF 428 kB) gibt Hinweise für die Registrierung zu diesem Service.

  • speexx - die Sprachlernlösung

    Zur Förderung der Kompetenz aller Studierenden in der Beherrschung und Nutzung von Fremdsprachen, haben die einzelnen Studienakademien der BA-Sachsen einen Online-Kurs für verschiedene Fremdsprachen erworben, den sie Ihnen für Ihre individuelle Nutzung gerne kostenfrei zur Verfügung stellt.
    Die Nutzung der Sprachlernsoftware ist insbesondere dafür gedacht, die eigenen Englisch-Schulkenntnisse bis zum Zeitpunkt des Beginns der Module "Fremdsprache" aktuell zu halten bzw. evtl. noch vorhandene Defizite in der Sprachbeherrschung auszugleichen. Neben Englisch sind auch noch weitere Sprachlernkurse, wie z. B. Spanisch Bestandteil dieses Angebotes.
    Systemvoraussetzungen:

    • Soundkarte, Mikrofon/Headset
    • aktueller Browser: Internet Explorer, Firefox, Chrome
    • Internetverbindung (DSL 1000)

    Weitere Informationen können Sie dem Artikel speexx unserer Homepage entnehmen.

    Unter dem folgenden Link können sich alle Studierenden unserer Einrichtung kostenfrei registrieren:

    www.speexx.com/portals/ba-sachsen/de/

  • Citavi

    Die Berufsakademie Sachsen bietet allen Studierenden und Mitarbeitern die Software Citavi als Campuslizenz an. Informationen zur Software finden Sie auf den Seiten des Herstellers https://www.citavi.com/de.
    Studierende dürfen diese Version laut Lizenzvertrag nur solange nutzen, solange sie auch immatrikuliert sind.

    Registrierung:

    • registrieren Sie sich über den folgenden Link.
    • zur Registrierung muss die BA-Sachsen-E-Mail-Adresse verwendet werden
    • nach erfolgreichem Login ist auf der rechten Seite der Download für den privaten Arbeitsplatz erklärt

Ausstattung

Das Druck- und Kopiersystem der Staatlichen Studienakademie Leipzig ermöglicht allen Studierenden und Mitarbeitern die Anfertigung von privaten Kopien, Ausdrucken und Scans. Im Raum 307b des Hauptgebäudes steht dazu ein Farb-Multifunktionsgerät zur Verfügung. Eine Anmeldung am Gerät erfordert einen gültigen Studienausweis inkl. Budget. Das dazu erforderliche Guthaben kann im Vorfeld über den EC-Auflader (ebenfalls Hauptgebäude, R307b) auf die persönliche Druck- und Kopierbörse aufgeladen werden.

Druckaufträge können an einem beliebigen Bibliotheks-, Kabinett- oder Laborrechner konfiguriert und abgeschickt werden. Dabei muss eine persönliche PIN vergeben werden, die aus mind. vier Stellen bestehen sollte. Eine Abholung der Druckaufträge am Gerät erfordert ein ausreichendes Budget auf dem Studierendenausweis und die beim Versenden vergebene PIN. PDF-Dokumente können auch per USB-Stick am Multifunktionsgerät selbst gedruckt werden. Scans können auf USB-Sticks, oder an die eigene BA-Sachsen-E-Mail-Adresse erfolgen.

Eine Übersicht der Entgelte hängt im Raum 307b aus. Eine Anleitung für Studierende ist hier unter dem Reiter "Rechenzentrum" hinterlegt.

Bibliotheksrechner

Für Recherchearbeiten stehen mehrere Bibliotheksrechner zur Verfügung:

  • Bibliothek (Theke und Carriers)
  • Lesesaal R241 

Kabinett- und Laborrechner

Während des Studiums stehen den Studierenden drei PC-Kabinette zur Verfügung:

  • R103 - 23 +1 Festrechner
  • R111 - 18 +1 Festrechner
  • R204 - 20 + 1 Festrechner

Alle drei Pools sind in Bezug auf die Hard- und Software nahezu identisch ausgestattet. Als Betriebssysteme stehen Windows 10 und openSUSE zur Auswahl.

Darüber hinaus gibt es mehrere Pools mit Laborrechnern, die nur im Rahmen der Vorlesungszeit zur Verfügung stehen (R104, R105, R218, R219, R220, R221).

Anmeldung

Für die Anmeldung an den Bibliotheks-, Kabinett- und Laborrechnern werden der eigene Benutzername (sMatrikelnummer) und das Passwort benötigt. Voraussetzung für die Nutzung des Netzwerkes und der Rechner ist die Anerkennung der Nutzungsordnung, welche ihnen bei Studienbeginn zur Kenntnis gegeben wurde.

An der Staatlichen Studienakademie sind nahezu flächendeckend moderne Projektoren verbaut. Aktuell stehen folgende Übertragungsoptionen zur Verfügung:

RaumVGAHDMIMiracast
R103xx 
R104xx 
R111xxx
R120xxx
R204xxx
R205xxx
R206xxx
R208xxx
R209xxx
R212xxx
R221xx 
R241xxx
R303xx 
R304x x
R305xxx
R306xxx
R308xxx
R309xxx
R310xxx

Sollten Dozenten oder Studierende für ihre Präsentationen Projektoren in anderen Räumlichkeiten der Staatlichen Studienakademie Leipzig benötigen, so können diese im Rechenzentrum ausgeliehen werden. Adapter für die unterschiedlichen Ausgänge der mobilen Endgeräten sind dort ebenfalls erhältlich. 

Für eine verbesserte Unterstützung der digitalen Lehrkonzepte sind in den folgenden Räumen stationäre Videokameras vom Typ Logitech Connect aufgebaut:

R205, R206, R208, R209, R212

R303, R205, R308, R309, R310

Die Logitech Connect bietet Kamera, Lautsprecher und Mikrofon in einem System. Für die Verwendung muss die Kamera via USB-Kabel mit dem eigenen Notebook verbunden werden. Nach dem Verbinden kann der Browser oder der Webex Client gestartet werden. Wie auch bei anderen Kameramodellen muss man dem Zugriff des Browsers auf Kamera und Mikrofon zustimmen.

Mit der magnetischen Fernbedienung kann die Lautstärke des verbauten Lautsprechers oder der optische Zoom angepasst werden. Bitte achten Sie darauf, dass die Fernbedienung nach jeder Vorlesung wieder vor die Kameralinse geheftet wird. Aktuell sind die Kameras auf die jeweiligen Tafeln ausgerichtet. Der Autofokus der Kamera folgt dem Redner: Soll das Tafelbild gut lesbar sein, sollte man sich in der Nähe der Tafel positionieren.

Stromversorgung: Die Leistung der Notebook-USB-Buchsen reicht nicht aus, um das System mit dem nötigen Ladestrom zu versorgen. Betreibt man die Kamera ausschließlich mit dem USB-Kabel, hängt die Betriebszeit vom Ladezustand des Kamera-Akkus ab. Daher verfügt die Kamera über ein separates Netzteil, welches zumindest bei Dauerbetrieb angeschlossen werden muss.

Eine Kurzanleitung zum System finden Sie hier (PDF 7.57 MB).

Equipmentverleih

Im Rechenzentrum der Staatlichen Studienakademie Leipzig können für Präsentationen im Rahmen des Studiums folgende Hilfsmittel ausgeliehen werden:

  • Projektor (VGA, HDMI)
  • HDMI- und VGA-Kabel
  • Wireless USB Presenter (Laserpointer, Seitennavigation)
  • Lautsprecher (USB-Anschluss oder Bluetooth)
  • externes 3,5"-Diskettenlaufwerk mit USB-Anschluss
  • externer DVD-Brenner mit USB-Anschluss
  • USB-Stick (bis 8GB)
  • Verteilerdosen (bis 6-fach)
  • Adapter (VGA / HMDI)

Bitte melden Sie Ihren Bedarf rechtzeitig an (support(at)ba-sachsen.de), damit die entsprechenden Komponenten auch für den gewünschten Zeitraum verfügbar sind.

Ansprechpartner

Martin Schulz

Technischer Mitarbeiter, Rechenzentrum

Standort Leipzig

Telefon +49 341 42743-412
Fax +49 341 42743-331
E-Mail E-Mail schreiben
Raum 107

Lars Aschmann

Laboringenieur

Standort Leipzig

Telefon +49 341 42743-411
Fax +49 341 42743-331
E-Mail E-Mail schreiben
Raum 213
Copyright © 2019 Berufsakademie Sachsen, Alle Rechte vorbehalten ImpressumDatenschutzerklärungBarrierefreiheitserklärung Privacy-Options
Das Studium an der Berufsakademie Sachsen wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.